Motor p75 im Seicento MPI

  • Ich weiß dass über diese tema schon oft genug geschrieben worden ist.Habe in italienischer Fiat Forum so wie hier in Deutschland auch keine richtige Antwort auf meine fragen.Es sind fragen über eine theoretische Motor Upgrade von Seicento 1108cm MPI auf ein P75 MPI Motor, theoretisch weil keine Zulassung möglich ist,also illegal.

    Beispiel:Motor p75 vorhanden,so wie p75 Motor Kabelbaum und p75 codesfreies Steuergerät.

    Das sind die Sachen die mir nicht klar sind:

    Benzinpumpe:wer sagt original geht und wer nicht.

    Steuergerät: manche schreiben das man mit dem p75 Steuergerät einigen Funktionen am Auto weg sind,wie Servo oder kühler Lüfter,gibt auch andere die schreiben das die p75 Motoren zum laufen gebracht haben mit serie 1108cm MPI Steuergerät.

    Gibt auch welche die nur Nockenwelle p75 mit DK eingebaut haben und mit Serien steuergerät fahren ohne Änderung.

    Anderen sagen Motor passt ohne großen Änderung, anderen müssten alle Sensoren und Riemenscheibe wechseln.

    Habe auch gelesen dass sogar welche gibt die mit beiden steuergerät fahren:/

    Manche, eher in Italien,bauen p75 Motor rein,aber mit MPI 1108cm Kunststoff Ansaugtrakt und Serie steuergerät um das ganze mit Kabelbaum, verlorene Funktionen am Auto zu umgehen...

    Gibt's einer hier der sich wirklich damit auskennt?es sind einfach viel zu viele Meinungen, darunter sehr viele für mich nicht möglich.Aber das ist was man so findet wenn man im Internet schaut.

  • Klar geht der p75 Umbau im mpi rein aber der Aufwand ist zu groß, Motor geht einfach rein aber der Rest.............

    Beim spi wäre das nur ein motortausch und ausspuffanlage etwas ändern,einiges erwähne ich nicht weil das nur Kleinigkeiten sind.

    Der Umbau war bei mir in 4 Stunden erledigt.


    Beim mpi 1108 must du einiges ändern.


    Such dir einen spi die Kosten doch nichts

  • Das bei einem Spi alles einfacher ist,ist mir auch bewusst.Mir ist aber auch gewusst das p75 umbau im mpi möglich ist.Über Aufwand frage,das ist ein andere thema.Mir reicht wenn man einfach auf meine fragen einen antwort bekomme, e sei denn diese umbau hat keiner wirklich gemacht, sondern eher "ich habe gehört das ecc.."

  • Erstmal lass dir nicht so ein mist erzählen wegen den Funktionen die wegfallen würden.

    z. B das Kühlsystem ist ein eigenständiges system, das braucht kein Signal vom Steuergerät, das kann dir jemand erzählt haben der keine ahnung von der Materie hat.


    Ich als Mechaniker kann dir nur sagen das alles machbar ist.


    Ich würde so vorgehen


    Mpi erstmal leer machen

    Motor raus samst kabelbaum

    Tank raus


    Dann p75 einbauen

    Tank einbauen mit rücklaufleitung vom spi

    Kabelbaum mit Steuergerät vom punto


    Wenn du Schrauben kannst und Ahnung hast dann würde ich einfach loslogen

    Der Rest ergibt sich


    Der Umbau ist einfach aber viel Arbeit.


    Wenn du eine Hebebühne hast und gescheites Werkzeug bist du in zwei Tagen fertig.


    Lass dir kein Kram erzählen, jeder schraubt anders, was du dir zutraut weißt du am besten selbst.

  • Von der mechanische seite ist kein problem,habe schon viele motoren selber komplett instandgesetz.Daher kann ich entweder der aktuelle 1,1 motor oder der 1,2 revidieren,gleiche arbeit.Mit elektrik/steuergerät sieht aber anders aus.Ein elektrische schaltplan kann ich lesen,aber im bereich elektrik fehler suchen würde ich sagen ist nicht mein ding.Deshalb die fragen wegen benzinpumpen u.s.w,oder motorkabelbaum.wenn ich die komplette elektrik anpassen muss mit ein stromplan kriege ich hin,alles selber suchen eher nicht.Vielleicht nach wochen,aber da das auto von meine frau ist und sie im moment dadurch ohne auto ist,möchte ich nicht monate damit verbringen weil ich bestimmte kabel nicht zuordnen kann

  • Du brauchst den Tank vom spi und die benzinpumpe vom p75

    Der mpi hat kein Rücklauf und der Filter ist im Tank.

    Mit der normalen spi Pumpe läuft der auch.

    Ich hab für 2 Monate die spi Pumpe dringelassen weil ich zu faul war die zu tauschen.


    Den Kabelbaum würde ich komplett tauschen, ich mag es lieber wenn alles original ausschaut.

    Wenn du die Sitze und den Teppich ab hast kommst du wurderbar an alles dran.


    Fängst Freitag mittag an und Sonntag bist du fertig😁😁

  • Aaalso... Wenn man alle gedanken zu Legalität beiseite lässt und nur die technische Seite betrachtet


    Anders ist beim MPI vieles.

    Getriebeaufhängung seitlich (wenn das Sei Getriebe bleibt, kein Problem)

    Kabelbaum komplett, Steuergerät, diverse Kabelverbindungen, ein Wahnsinn, das sind zwei Generatioenn von Steuergeräten und Fahrzeugelektrik.

    Krafststoffsystem (beim Sei mpi ein Rücklaufloses) - muss komplett getauscht werden, bis hin zum Tank und zum Kraftstoffdampf Rückgewinnungssystem

    Auspuff mit Kat (im vorderen Bereich komplett anders)

    Wasserkühler muss getauscht werden, da hier kein Thermoschalter mehr im Kühler sitzt. Der mpi-Lüfter bekommt sein Signal vom Motor-Steuergerät.

    Die Aussage vom Cinqueracer oben ist da schlichtweg falsch.


    Die Arbeiten die eh anfallen:

    Wasserrohr der WaPu tauschen, wenn der Motor aus dem Punto kommt, hat der Anschluss für den BKV an der Ansaugbrücke Platzprobleme mit der Spritzwand. Besser weg machen und wie beim Palio ansetzen.
    Inkrementenrad weg und gegen SPI Version ersetzen oder das Rad auf der Drehbank schmal machen (die zweite Reihe für den Servi Riemen muss weg.9

    Am besten gleich mitsamt dem Ölpumpendeckel gegen SPI Variante tauschen.
    BePu vom P75 in den Tank einsetzen.


    So ein Umbau ist kompletter Wahnsinn, und dann auch noch nicht legalisierbar - lieber noch nen 900er auf P75 umbauen...

  • Sorry Manfred aber so wie du es schreibst hört sich an als wäre der dritte welt Krieg ausgebrochen 😂😂

    echt?


    nö, aber zu so nem Unfug muss man echt niemandem zuraten...

    manche Dinge machen eben Sinn, manche nicht.
    Die Hörner muss sich jeder selber abstoßen, aber man kann ja versuchen, Leute vor ihrem Unglück zu bewahren.
    Noch dazu wo das das Auto der besseren Hälfte ist die das braucht... Kann man sich eigentlich noch mehr Risiken aussetzen?

  • Nur mal so ein Gedanke von mir.. . so weit ich weiß gab es verschiedenen SG MPI im Seicento die Ab 2003 waren wie beim Panda. Da es den Panda als 1,2 Mpi mit 69 PS gibt müsse doch auch das SG auch im 75 Punto Motor gehen .. den brauch man nur das SG Tauschen. Sollte man mal prüfen.

  • Also,diese Motor 1,2 MPI mit 69ps sollte angeblich auch im Seicento verbaut worden,laut Wikipedia. Allerdings konnte ich nichts wirklich finden.

    Eine letzte Frage an den Spezialisten hier befor ich mit mein Motor überholung anfange:

    Ist ein Motor punto 188A4000 mit 60ps,der Euro4 ist und auch MPI, optisch eigentlich identisch wie Serie Seicento MPI eine Möglichkeit?Das heißt motorblock 1242 mit seicento MPI ZK(es scheint das die MPI Seicento ZK identisch sind wie Punto Motor188A4000 60ps)

    Muss man natürlich steuergerät mit Motorkabelbaum tauschen,aber auch der sieht identisch aus,Stecker u.s.w. man muss sich auseinander setzen damit.

    Man kann sich diese Tank Umbau sparen oder nicht?

    B.z.w lohnt sich weiter zu forschen in diese Richtung oder weiß einer schon das nicht so einfach ist?

    Mir geht hier eigentlich nicht direkt um PS,sind gerade mal 5-6, also nicht die Welt,sondern eher um Drehmoment,und mehr Hubraum wäre genau das richtige dafür

    Edited once, last by Rodnei ().

  • ich hab auch mal versucht einen 69 ps seicento zu finden.

    laut fiat händler gibt es diese version, aber die ist nie in deutschland angeboten worden.

    ob das so wirklich stimmt weis man ja nie, zumindest hab ich nie einen auf den einschlägigen seiten im netz gefunden.

    ich bin krank, ich hab seicento....;)

  • In Österreich gab es die 69Ps Seis auch nicht, in Italien habe ich nach langer Suche mal einen entdeckt.