Posts by Krallenpeter

    Habe in meinem SPI einen elektronischen Tacho und Servolenkung und somit elektrischen Tachoantrieb verbaut. Von den Abmessungen her, also alle mechanischen Anschlüsse, müssten die Getriebe passen.


    Carlo das Tachobild ist mit 1,2 16V Motor und der Verbrauch von 3,97 wurde mit einem 900er erzielt, wobei erwähnt werden muß, dass die KM Anzeige etwa 3% mehr anzeigt sowie die km/h Anzeige ebenfalls etwa 8% + Anzeigt.

    Also genau genommen waren es dann 3,97 L/ 97km. Das geht aber auch nur ohne Kaltstart lange Strecke in einem durch ohne Stau usw.

    Nicht böse sein, diese Aussage ist gegenüber den Membern hier welche noch weit über 160km/h fahren einfach ungerecht und nicht zutreffend.

    2. Nur weil er 160 fährt muss er das ja nicht immer tun und somit kann er auch 4 Liter schaffen.


    Mit Aussagen wie Dämlich kann ich in diesem Zusammenhang nix anfangen. Mutig vielleicht aber vielleicht ist das das Gegenteil von die Situation nicht einschätzen können und lieber aus übertriebenem Sicherheitsdenken die Hosen gestrichen voll zu haben.


    Bin da voll bei Raumfahrer!


    Ich hab alles gekauft und bis dann alles gepaßt hat bei der Verarbeitung ist schon ne Menge Arbeit und Zeit aufgegangen. Das ist nur bei Anwendung auf mehreren Fahrzeugen interessant.


    Wenn du nur eines hast, aufbereiten lassen und regelmäßig mit Wachs pflegen.

    Das Petzoldts Klassic Wachs kann ich dir bestens empfehlen, leicht zu verarbeiten, sehr ergiebig und der Schutz hält länger als bei vergleichbaren Produkten!


    Vorsicht bei den Keramikversiegelungen die sind am schwierigsten zu Verarbeiten, meiner Meinung nach eine echte Aufgabe für Profis.

    In beide Türen habe ich eine zusätzliche Dämmmatte geklebt, in den Seitenwänden steckt schon eine Plastiktüte mit Schaumstoffflakes und im Kofferraum habe ich eine Matratze aus Schaumstoff passgenau untergebracht. S-Klasseniveau wird es nicht aber hörbar leiser schon. Beide Maßnahmen bringen was habe ich immer gesondert probiert.


    ich teilweise! Weil die Audidinder so weggedämpft sind, wie übrigens viele andere "NOBLEN" auch, dass du nix mehr spürst.

    Das ist wie Sex mit einem Supermodel mit 3 Gummis übereinander.

    Das ist auch der Grund warum ich auf diese leichten Dinger (z.B. Centos) abfahr!


    Mein schlimmstes Erlebnis war der damalige M5 8Zyl mit 400 PS. Sowas von Feeling-Filter im Vergleich zum ersten M3 oder den M635csi brauch ich nicht.

    Nachdem es heute nass war und ich wieder mit dem 1,2 16V unterwegs war, hab ich das nochmal getestet.

    Der SONAR ist echt ok. bei Nässe.

    Zum Pirelli P6000 möchte ich noch anmerken, dass er auch nicht so besonders gut war auf Nässe, vermutlich da er schon in einer Zeit entwickelt wurde wo die Fahrzeuge deutlich an Gewicht zugelegt hatten und somit nicht wirklich für Centos geeignet war. Oder ändern die die Gummimischung bei größeren Dimensionen? Das kann ich nur vermuten das die gleich sind.

    Was echt TOP war auf Nässe waren P7 und P7F aber das ist schon länger her als manche Member und die Centos hier alt sind.

    Abdeckung abnehmen Kreidestrich drauf auf den Rücken des Zahnriemens und fröhliches Zählen, dann hast du es ganz genau.

    Leider habe ich mir nicht gemerkt was wo drin ist.

    Habe die SONAR 175/50 14 drauf, die haben gute Haftung auf trockener und nasser Fahrbahn sowohl am 1,1 MPI mit Serienfahrwerk als auch im 1,2 16V mit Seicento Serienfahrwerk als auch mit den Eibachfedern und Bilstein B6. Der eine Satz ist aus 2017 der andere aus Ende 2019 auch da kein Unterschied.


    Zu den Nankang kann ich nix sagen die gab es anfang des Jahres noch nicht.