Posts by Noddy

    Hallo :)


    Ob der Motor zu heiß wird erkennt man am besten durch die Überwachung der Öltemperatur, das Instrument dafür macht immer Sinn wenn der Motor nicht in der Werksabstimmung betrieben wird. Luftprobleme im Wasserkreislauf kenne ich nichtmehr seit ich meine Kühlsysteme abdrücke wenn ich sie zusammengebaut oder das Kühlmittel gewechselt habe. Aufpumpen und Entlüftungsschrauben aufmachen ist viel komfortabler als den Motor warmlaufen lassen.


    https://www.ebay.de/itm/325288…ad63df:g:bS0AAOSwWyRi5WPG


    Gerade wenn man an seinem Auto viel selbst macht sollte man auch nicht am Werkzeug sparen.

    Hallo :)

    Kerzenstecker falsch gesteckt war mein spontaner Gedanke, sowas macht aber doch keiner :P


    Nächster Schritt ist mit Bremsenreiniger oder ähnlichem auf Falschluft absprühen.

    Macht sowas denn Sinn, den Lambdawert kann man doch über Software auch während der Fahrt auslesen? Gibt es denn überhaupt Möglichkeiten etwas zu verändern außer gleich nen Chip zu wechseln?


    Ich überlege ja auch mir sowas zuzulegen aber für ein altes Eisenschwein mit 2 SU- Vergasern. Da komme ich bisher allerdings auch noch mit klassischen Diagnosen wie Kerzengesicht und Klingelneigung klar.

    Der Hintergrund ist der, bei mir ist der Wischwasserpumpenschalter im Kombigriff ohne Funktion. Die Pumpe funktioniert, wenn ich eine 12Volt-Batterie dran anklemme dann pumpt sie, wie sie soll. Den Kombiriff zu zerlegen, das trau ich mich nicht, ohne Wischwasserpumpe kein TÜV und im Winter ists blöd, darum dachte ich mir, das da an diesem Armaturenbrett ja zwei blinde Abdeckungen sind, wenn ich da einen kleinen Druckschalter einbaue, dann kann man die Wichwasserpumkpe betätigen und alles ist gut.

    Die Lenkstockschalterkombination gibt es für kleines Geld in der Bucht, da kann man sein Armaturenbrett ruhig original lassen.


    Ansonsten rotten die Kabel zu den Pumpen weg weil die im Kühlerluftstrom liegen. Die können durchaus gebrochen sein und werden von der Isolierung zusammengehalten oder die Stecker hängen nurnoch an der Isolierung. Am bisten mit ner klassischen Prüflampe checken, die hat deshalb vorn die Nadel.

    Prima, nachdem Du jetzt eine Woche lang geschaut hast kannst Du ja langsam zur Fehlersuche übergehen. :P


    Nimm die Seile vom Getriebe, sieh Dir die Befestigungspunkte an. Nimm unter dem Auto die Schutzkappe ab, prüf auch da die Seile. Dann hast Du ne Aussage ob es am Schaltgestänge oder am Getriebe liegt.


    Wenn Du während der Fahrt nicht schalten kannst klingt das eher nach Kupplung, wie ist das Seil eingestellt?

    Hallo :)


    Ich bin in 3 Foren zu den von mir betreuten Fahrzeugen aktiv, da läuft es überall ähnlich.

    Im MG- Forum bin ich einer der aktivsten Schreiber, der MGB ist aber auch eine Leidenschaft die seit 40 Jahren zu meinem Leben gehört und da kann ich viel aus meiner Erfahrung beitragen.

    Im Ford- Forum setze ich eher auf die Erfahrung anderer, mein Erdbeerkörbchen will nur am laufen gehalten werden und ich verfüge da nur über Erfahrungen zu üblichen Problemen die andere besser lösen können.

    Ähnlich in diesem Forum, da brauche ich eher Hilfe für den Sei meiner Freundin.


    Dabei sind es komplett unterschiedliche Szenen, beim MG ist die Szene überaltert und ich wundere mich über simple Fragen, die 1000 mal gelöst wurden und über die SuFu gefunden werden können. Im Fordforum wandern die Akteure offensichtlich weiter zu neueren Modellen. Der Escortteil ist so gut wie tot.


    Erstaunt bin ich über den Enthusiasmus wie sich viele hier mit dem kleinen Fiat beschäftigen. Die Dokumentationen im Wiki sind sensationell und um Problemlösungen wird sich intensiv bemüht. Das ist schon alles sehr gut hier.


    Macht weiter so, das läuft schon recht gut hier.

    Alle Abweichungen sind in die falsche Richtung, der Tacho zeigt zu wenig an und das darf nicht.

    Bis auf den 175er wenn man die 17 als Schreibfehler sieht und es 14 heißen soll. Der passt genau.

    Hallo :)


    Inzwischen habe ich die Sperre gefunden, ich hielt die für die Mimik fürs Standlicht bei Schlüssel ganz zurückdrehen. Und da der Schlüssel in jeder Stellung abzuziehen ist war es sehr mühsam das Teil dann rauszubefördern und so wurde aus 2 Handgriffen eine Riesenoperation. :(


    Auseinander habe ich den Schließzylinder dann auch nicht und da nur ein Schlüssel vorhanden ist habe ich dann ein Steuergerät mit Schlössern und 2 Schlüsseln bestellt. Für den Übergang tun es jetzt Zündschloss, Tankdeckel und ein Türschloss aus der Notschlachtung des bisherigen Sei, der ursprüngliche Schlüssel sitzt mit Kabelbindern an der Antenne. Auto ist so erstmal fahrbereit.

    Hallo :)


    Sorry, ich finde da nix zu meinem Thema. Ich möchte den Schließzylinder aus der Mimik raushaben. Den entriegelt man bei allen anderen Autos durch ein seitliches Loch in einer bestimmten Schlüsselposition. Wie funktioniert das bei Sei?

    Hallo :)


    Habe gerade ne Neuerwerbung in Blau abgeholt, ein Sei aus 2003 mit MPI 1.1


    Erste Bekanntschaft mach ich mit dem Zündschloss, der Schlüssel lässt sich nur sporadisch drehen, irgendwo kurz vorm Finger oder Schlüssel brechen. Ich möchte gern den Schließzylinder ausbauen und suche das Loch zum entriegeln. Hat jemand ne Beschreibung zum ausbauen und möglichst noch zerlegen?


    Grüße

    Micha

    Ja, die sind beweglich und das Prinzip verbaut Fiat schon viele Jahre. Die Beläge müssen auch in der Höhe justiert sein, sodaß sie zusammen rund sind. Die Kolben des Bremszylinders kann man mit einer Rohrzange zusammen drücken und dann die Beläge mit einem Schraubendreher zwischen Ankerplatte und Belag zurück drücken. Wer das nicht schafft sollte nicht an Bremsen gehen.