Posts by CinqueTurbo500

    Oh den gibts sogar in 175/60/13 :smiling_face:


    Leider hab ich keine Erfahrung dazu, würde aber mein Nachfolger zum A539 werden.

    Interessant wäre wie breit die Lauffläche am 60er ausfällt.


    Denn: am A539 in 175/50er ist die Lauffläche ca. 20cm breit!!, am 175/60er gute 2-2,5cm schmaler.


    Also als 175/50 ist der A539 schon richtig gut, war erstaunt wie schnell @maxboost auf der Strecke damit war, im Vergleich zum mir als ich mit A048 Semis unterwegs war.


    Edit: sehe gerade der ist Competition Use only:(

    Der Typ hat sich geirrt, die Kameras haben den Code 1901402, mit einer Dauer von 260°. Würden Sie Ihrer Meinung nach den Unterschied zu den Originalkameras noch bemerken?

    Das wird man auf alle Fälle bemerken :thumbs_up: Ist ja deutlich mehr Öffnungsdauer usw.


    Ich finde aber die neuen Profile attraktiver:)

    Ja da wird immer mal geändert, wie bei anderen Herstellern auch.


    In einem Shop habe ich diese Daten zu der 1901404 gefunden. Aber ob Catcams diese noch liefern könnte?!


    Lange Öffnungsdauer und wenig Ventilhub, symetrisches Profil. Ich denke die aktuellen Profile sind potenter:)


    Hi


    Ja die Diskrepanzen bei den Swiatek Nummern sind mir auch aufgefallen, auch ist der Shop leider nicht sehr übersichtlich.

    Die Daten der Swiatek 254-239 Nockenwelle finde ich etwas eigenartig :thinking_face: (Spreizung 116/117Grad). Aber das würde sehr wenig Hub in OT heissen, und eigentlich kein Problem mit Freigängigkeit zw. Ventil+Kolben.



    Die Homepage von Catcams ist klasse mit den Datenblättern und Bemerkungen usw.


    Steuerzeiten sollte man natürlich immer messen und sauber einstellen (Hub in OT)

    Laut Catcams muss erst ab der 1901408 (281-272. 2.1 /1.8mm Hub in OT) der Freigang genauer angeschaut werden.


    Bei 190106 +190107 gibt es dazu keine Bemerkung.



    Soll der T-Jet Ansaugkrümmer gut funktionieren?! Erschein mit vom Volumen sehr klein.


    OEM


    259-251


    272-259


    281-272


    291-283

    2 Beispiele zur Leistungssteigerung:


    -Bei Citroen das zamste Profil von Catcams.

    -Beim Renault ein mittleren Strassenprofil.


    So im 16v bockt das sicher richtig, wenn ab 4000 so langsam die Post abgeht :smiling_face:


    Citroen VTS:

    Nockenwelle(zamstes Profil) +ECU Abstimmung.

    Gerade mal 0.5mm mehr Hub und 12 / 14Grad mehr Öffnungswinkel


    Renault:

    Nockenwelle (mittleres Strassenprofil) +ECU Abstimmung.... wobei die Eingansmessung mit Seriennocken auch schon eine ECU-Abstimmung hatte

    Hi


    Hier nochmal von Catcams schön beschrieben weshalb man sich die Öffnungsdauer bei einem bestimmten Ventilhub anschaut, und man die Nockenwellen gerade unterschiedlicher Hersteller anhand der Öffnungsdauer NICHT vergleichen kann.

    Eine 270er XY kann absolut anderst sein als eine 270er ZY.. ..


    Wenn man bei Catcams.com oben in der Leiste mal etwas stöbert, lassen sich richtig tolle Infos finden.


    Ich werde das hier mal nach und nach hochladen, denn ab und an findet man bei denen kaum etwas, um dann plötzlich wieder das volle Programm zu bekommen😁




    Vielen Dank dafür, das hört man gerne. Cento ist nun schon bald 25 Jahre mein Ding, auch wenn es in letzter Zeit etwas weniger wurde, wie bei vielen, habe ich immer wieder Spass dabei, und es wird auch wieder mehr Zeit werden die ich meinem Gelben widmen werde.

    Durch die Centos habe ich viel gelernt, Spass gehabt und tolle Menschen kennen gelernt.

    Da viel Infos in FB/whattsapp usw. verloren geht, bzw. unter geht, versuche ich mich auch als mal wieder im Forum einzubringen, und gesammelte Infos zu teilen/festzuhalten, denn teilweise merkt man schon wie man manches im Lauf der Zeit einfach vergisst, wir werden nicht jünger :winking_face_with_tongue:

    Kolben werden sehr warscheinlich Domkolben werden müssen, je nach Nockenwellen müssen die Ventil Taschen grösser werden, was wieder Verdichtung raubt, auch ist der Feuersteg zum 1. Ring bei den Ventiltaschen so schon relativ knapp am Serienkolben.

    Mit sehr scharfen Nocken muss die Verdichtung eh richtig hoch. Mit Kopf planen kommt man da nicht weit genug.


    Das Thema steht auch gerade bei der Halle77 mit dem weissen 1er Golf an;)


    Gönn dir schöööne Kolben :winking_face_with_tongue:

    so, 5.Update und letztes Update für heute :D

    Liste erweitert (Pipercams), Öffnungs-/Schliesspunkte für alle CatCams, und korrigiert. Werte der Serienwelle von CatCams eingefügt.


    Zudem die Spreizung der Swiateks errechnet. Etwas komisch die hohen Werte von 116-117°. (Serienwellen haben 110er Spreizung)

    Die Regel sind ca. 110°, bei den Racingwellen gehts dann auf 105°, was dann richtig viel Überschneidung bringt....--> wird noch drehzahllastiger, weniger Freigang zw. Ventil und Kolben, da mit sinkender Spreizung der Hub in OT steigt. d.h. der Nocken rückt näher zum OT, dadurch steht das Ventil dann weiter offen.

    --->Schön zu sehen an der DBilas 260-252 vs. CatCams 1901406....alle Werte fast gleich, aber Spreizung bei der DBilas Auslass kleiner--> Hub in OT größer.


    in den farbigen Feldern kann man schön die Unterschiede der Öffnungsdauer zur Serienwelle vergleichen, da CATCAMS (GRÜN) die Werte mit je 1.0mm Prüfspiel auflistet, und SWIATEK (GELB) die Werte mit jeweils 2.0mm Prüfspiel, und jeweils auch die Serienwelle angegeben wird.


    ULF PENNER immer gut zu lesen:)

    Scharfe Nockenwellen (tuning-fibel.de)


    Steuerzeiten Motorradtuning (tuning-fibel.de)


    Gute Infos von SCHRICK zu :

    Broschuere_014_Druck.fh9 (schrick.com)


    Powerboxer:

    Nockenwelle (powerboxer.de)


    Detailliert in Form einer Diplomarbeit:

    Projekt DIMOT 2010 (tugraz.at)



    Ich kann später ne Excel hochladen... habe die, diese Tage aktualisiert


    Edit:

    hier die Tabelle, bei Fehler bitte meckern;)


    Serienwellen,

    da habe ich nun alle Werte eingefügt die ich habe, von Halebob, und den Herstellern. aber da gab es wohl min. 3-4 verschiedene mit kleinen Unterschieden. Irgendwo hatte ich mal gelesen dass der 1.2er 16v 86ps wohl die "schärfste" Einlasswelle hat.


    Bei C&B und auch Dbilas haben sich manche Werte ggü. in Vergangenheit geändert.

    Das Prüfspiel mit denen die Öffnungswerte bei Dbilas ermittelt werden, habe ich angefragt. Schade dass jeder Hersteller die Öffnungswerte bei unterschiedlichem Prüfspiel angibt.....daher wie immer nicht 1:1 vergleichbar.


    Bravissimo was hast du vor :face_with_tongue:

    Frag vielleicht mal bei Rainer an, der hatte doch einen heftigen 16V im Panda, da musste er aber den Nockenkasten zweiteilen (weshalb auch immer) , und da war der Ventilhub wohl so gross, dass die Nocken über die Kante der Tasse gelaufen ist, also alles nicht so einfach. Die Frage mit dem Ventilspiel ist interessant :thinking_face:


    ich habe evtl. Bock auf einen Satz umgeschliffener Wellen von Bilas, mit knappen 400€ für den Alltag vertretbar.....komisch finde ich bloss die identische Öffnungdauer bei von Ein- und Auslass, bei weniger Hub am Auslass. Aber die sollten wissen was sie machen :winking_face:


    EDIT:

    ÜBERSICHTS-LISTE AKTUALISIERT --> WEITER UNTEN



    👍🏻

    In der Regel gibt es keine Probleme mit dem Freigang zw. Kolben und Ventil.


    Bei Catcams und Dbilas werden die Wellen mit 259-260 und 8.3-8.7mm Hub als "Sport" aufgeführt und sollten ohne Steuergerät Abstimmung sauber laufen. 👍🏻

    Bitte gib mal Info wie e damit läuft und klingt... Habe auch Lust auf Nockenwellen in meinem 100er Panda🥰


    Die 259er Swiatek hat 9.2 / 8.8mm Hub (Serie wird mit 8.00 / 7.75mm angegeben, da gab es leicht unterschiedliche Varianten bei den 16Vs)

    Aber Freigang wird kein Problem sein.


    Erst bei Nockenwellen mit viel Hub in OT, sehr hoher Verdichtung, und schräg angeordneten Ventilen (so wie bei den 16V Motoren