Posts by RicoCento

    ......

    Was mich nur ärgert ist, dass Laut dem Händler und seinen "Jungs" alles in bester Ordnung ist. Sie sind ein paar 100 Kilometer mit dem Auto gefahren und es ist ja kein Neuwagen.


    So wie das Auto inseriert war, als top Zustand und Sammler Stück, verkneife ich mir jegliches Kommentar und was ich für das Auto gezahlt hab

    Nicht den Mut verlieren, das ist nunmal so mit älteren Autos, mit moderneren Kenn ich mich nicht aus, aber da höre ich aus dem Freundeskreis auch die lustigsten Geschichten, naja oder ebn nicht lustig ;-) Also Frei davon wird man nie sein.


    Dieses "Top" Zustand und "Sammlerstück" kenne ich von Autos für 1.000€ sowie für 250.000€ und da war noch nie alles "TOP".
    Wichtig: Spaß haben, nicht aufgeben und den Mut behalten ;-)


    *Manche Dinge treten zu den unerwartesten Zeitpunkten auf ;)


    Villeicht lernst du ja übers Forum jemanden aus deiner nähe kennen ;)

    Moin,

    das quietschen der Pedalerie hatte ich auch schon bei ein paar Cento´s
    Bei meinen Auto´s lag es an einem mangelhaft geschmierten Ausrücklager.
    Dies lief trocken auf Führungshülse am Getriebe in der Kupplungsglocke.
    Somit war die Betätigung erschwert, dann fängt es an, an der Pedalerie zu quietschen, weil die hohe Kraft dort umgelenkt wird.

    Ich meine es gibt von ATE ein Kupplungsseil welches eine Teflon? Ummantelung um den eigentlichen Bowdenzug hat.
    Grundsätzlich gut, allerdings schaffte es bei mir keine Abhilfe.



    Ob du nun Fußmatten, keine Fußmatten oder garkeinen Teppich im Auto hast. Nichts davon erleichtert oder erspart dir das "Runterrutschen" vom Kupplungspedal.
    *bei trockenem Fußraum/Füßen
    Ich würde denken das ist einfach sehr ungewohnt für dich.
    Natürlich kann ich dir nicht sagen wie groß die Pedalkraft ist die du aufbringen musst. Wenn tatsächlich das Ausrücklager auf der Führungshülse schwergängig ist macht es das natürlich nicht einfacher.


    die Leiste die bei dir am Dach nach oben steht, > Diese verbigst du wenn du sie so wie auf dem Bild nach oben ziehst, dann wird es eher schwer sie wieder zurückzuformen, da du über den Punkt "biegen" musst an dem sie dann ihre Ruhrposition hat. Auf dem ersten Bild sieht es aus als wenn du die Leiste nur unter die Dichtung schieben musst. (Vorrausgesertzt das klappt mit dem gebrochenen? Clip)
    Wenn das nicht klappt wirst du sie wohl einmal ganz ausbauen und richten müssen, ggf. den gebrochenen Clip erneuern und sie wieder einbauen.


    *Ganz normale Fehlerbeschreibung der Kunden ;)


    Ricardo

    Das ist sehr cool. Naja ich finde es gut, das es das Teil überhaupt noch gibt und die das so lange Lagern ;)


    Hab ich damals auch nicht gemacht, es wäre aber ganz cool wenn du mal messen könntest welcher Pin wohin brückt, villeicht hängt da irgendwo noch ein Widerstand zwischeen?
    Wobei, dafür ist es eigentlich zu klein.... ;)

    Das Radio ist echt klasse! Funktion, Ausstattung und auch die Haptik!

    Bin davon auch schwer begeistert und ich finde es passt verdammt gut in das Auto, nur die Farbe musst du noch umstellen :-P


    Ich habe mir nun auch einen 3D-Drucker zugelegt und arbeite mich da ein. Villeicht können wir ja eine Rubrik aufmachen mit den Datein zum Drucken ;)

    Auf den Papieren für meine schwarzen/grauen LEARD Rückleuchten steht auch nur groß BESTÄTIGUNG über die Zulassung.....

    Die Papiere gelten auch für die gelben....


    Auf den Rückleuchten ist aber ein E-Prüfzeichen, somit gabs da noch keine Probleme.


    Ich habe in der Werkstatt noch einen neuen Satz neue Blenden mit Papieren, bin da allerdings frühstens Ende kommender Woche.


    Ich glaube du hast einen Prüfer erwischt der keine große Lust hat, denn sonst hätte er sie ja auch direkt eintragen können.


    edit: was ich schon immer blöd fand an den Blenden, das die Nummer sowie der Mattig Aufkleber auf der Seite ist, die auf den Scheinwerfer geklebt wird

    Hay,


    ich baue die Federn mit der progrssiven Seite nach oben zum Fahrzeug hin ein, um die ungefederte Masse möglichst so klein wie möglich zu halten.
    Je geringer man die ungefederten Massen hält, je besser, denn ungefederte Masse fördert das Schwingen.

    Soll heissen, je weniger ungefederte Masse, je weniger Schwingungen kommen von der ungefederten Masse.


    Die Schrift muss nicht lesbar sein, theoretisch wäre sie das auch wenn sie auf den Kopf steht. Der technische Hintergrund steht für mich da im Vordergrung.
    Ich würde mich da nicht auf den jenigen verlassen, der die Schrift aufgebracht hat.
    Im Zwiefel steht in den dazugehörigen Papieren der Feder, der Drahtdurchmesser, die Anzahl der Windungen ect.

    Beim Tüv habe ich so noch nie Probleme gehabt! Auch nicht beim eintragen.
    Allerdings habe ich es schon gehabt das die Schrift mal so und mal so stand.


    Gruß


    Ricardo

    Das ist dieser AMGheimer.
    Der hat im Alten Forum schon so manchen User über den Tisch gezogen.

    Den will und braucht keiner.


    Gruß Stefan

    Ich musste direkt an den Türkischlover? denken :D was ist eigentlich aus dem Auto von Ihm geworden 🤔


    Der erste Blick fällt auf die Kolben, wenn ich sehe das man die so auf die Steine legt, kräuselt sich mir alles zusammen....

    Hay, sieht deine "Furche" ähnlich aus wie hier?

    Also in die Tellerfeder?


    Dann ist es ganz offensichtlich ein Bedienerfehler....

    Das kommt wenn man an einer roten Ampel den Fuß nicht von der Kupplung bekommt.


    Die Kupplung ist die ganze Zeit betätigt. Soll heißen das Ausrücklager liegt die ganze Zeit an der sich drehenden Tellerfeder an der Druckplatte an.

    Erst zieht man eine Kerbe. Wenn man lange genug wartet brechen die "Federn" und das Ausrücklager zerlegt sich.....


    Möglich wäre auch das die Kupplung falsch eingestellt war.

    Dann hätte sie sich aber vorher nicht angefühlt wie eine Kupplung und müsste einen sehr sehr kurzen Weg


    Oder hast du mal ein Bild dazu ?


    Gruß Ricardo

    Ich finde diese Zubehör Funkfernbedinungen echt nicht schön, ist aber ja jedem selber überlassen.
    Wenn ich aber die Möglichkeit habe eine orginale Funkfernbedinung zu nehmen, würde ich sie auch nehmen.
    Beim Seicento muss es mal ne Funkfernbedinung gegeben haben, ich meine das gabs beim Cinquecento auch (kleiner schwarzer Eckiger Handsender mit Infrarot, hing allerdings mit der Alarmanlage zusammen bei meinem)


    Ein Kumpel hat einen Seicento mit Funk ZV, ein heller Kunstoffanhänger auf dem auch Fiat steht, ich meine aber kein Infrarot.

    Ich weiss allerdings nicht wie das beim Seicento gelöst wurde. Schau doch einfach mal im Stromlaufplan ob du da unterschiede findest.

    Moin,


    du musst den Schließzylinder ganz ausbauen, das geht relativ leicht.
    Türverkleidung innen ab, und dann kannst du es schon sehen, ist nur mit einer Klammer gesichert.
    Bis jetzt war es bei mir immer der Fall das dies einfach nur verdreckt/verhartzt war. die Feder die es in die Mittelstellung führt war bislang noch nicht defekt.
    Soweit ich weiss sind die Schließzylindergehäuse spiegelverkehrt, soll heißen, einfach von rechts nach links tauschen dürfte nicht gehen.
    Den Schließzylinder mit den Striften selber solte man aber tauschen können, daran wird es aber nicht liegen. Eher an der Feder dahinter oder eben an dem Dreck.

    Ich würde ihn einfach mal ausbauen und je nachdem ob du es dir zutraust oder eben nicht, endweder das Gehäuse zerlegen, reinigen und neu schmieren oder eben mit "Rostlöser" fluten und ewig hin und her bewegen. Da das Schließzylindergehäuse auf der einen Seite durch eine Kunstoffkappe verschlossen ist wirst du so vermutlich nur ein mittelmäßiges Ergebnis erzielen.


    Gruß Ricardo

    Ich bin bei dem Turbothema echt raus.... Ich glaube *vorsicht Halbwissen* das es mehrere Baustände gab von dem Turbo.


    -Novitec mit Zusatzsteuergerät für eine weitere Einspritzdüse (tectronic)

    -Novitec ohne Zustatzsteuergerät

    -G-Tech turbo (in deinem Fall ja nicht relevant)


    Meine das mal so irgendwo mitgeschnitten zu haben... aber bin da nicht sicher, weiss daher nicht was die wie gelöst haben


    lies dich dort doch mal ein, wenn du das nicht schon hast. tolle Seite, gut beschrieben..... villeicht hilft es ja


    https://crashgalerie.bubu-power.com/category/novitec-turbo/



    *Ich meinte den weissen Stecker auf dem 2. Bild beim Mapsensor.

    Stimmt, war ja ein Turbo. Da stecke ich nicht so drin, weiss jetzt aber was du meinst.

    Es gab den Cinquecento mit Klima, da war auf der Fahrerseite das "Gitter?" auch offen. Der obere Lufteinlass hat dann nur eine kleine Klappe f. den Abschlepphaken.
    Prinzipiell ist die vom Sporting und vom 900er gleich... der Sporting hat nicht mehr Öffnungen.

    Ich habe auf der Fahrerseite einen Ölkühler sitzen, hab die Stoßstange dort mit einem Dremel geöffnet.

    Ich würde, wenn ich dein Problem lösen müsste, eine 900er Stoßstange kaufen und den 2. Lufteinlass mit dem Dremel öffnen.
    Das gleiche würde ich unten mit dem Gitter machen..... Das bekommt man schon so hin, das es aussieht als soll es so sein ;)
    Muss dann ja eh lackiert werden.

    Hay,


    der Stoßfänger vorn vom Cinquecento Sporting ist lackiert, klar. Die "Lufteinlassrahmen vom Sporting kann man einfach einstecken.
    Die Öffnung ist nicht kleiner, es fehlt lediglich die Befestigung, da der Rahmen mit 4 Muttern an dem Stoßfänger befestigt wird.
    In der Regel kleben die Leute den Rahmen einfach ein.... Ich bin unsicher ob man die "Einkerbung" in die 900er Stoßfänger einfach machen kann um die Rahmen zu befestigen oder ob die Stoßstange dafür nicht tief genug ist an der Stelle (um sie wie im Original zu verschrauben)

    Das könnte ich kommende Woche mal nachsehen wenn ich in meiner Halle bin.

    Die länglichen Leisten sind einfach verschraubt. Diese kannst du einfach montieren wenn du vorher die Bohrungen setzt um sie dann von innen zu verschrauben.

    So ganz grob....


    hinten sind die beiden Leisten wie vorn einfach nur verschraubt.

    Ansich kannst du also einfach die unlackierten Stoßstangen nehmen und die lackieren lassen.
    Bei gebrauchten ist immer die Frage wie gut der Lack noch ist und ob er irgendwo anfängt zu blättern.