Zündschloss hakelig

  • Hallo :)


    Habe gerade ne Neuerwerbung in Blau abgeholt, ein Sei aus 2003 mit MPI 1.1


    Erste Bekanntschaft mach ich mit dem Zündschloss, der Schlüssel lässt sich nur sporadisch drehen, irgendwo kurz vorm Finger oder Schlüssel brechen. Ich möchte gern den Schließzylinder ausbauen und suche das Loch zum entriegeln. Hat jemand ne Beschreibung zum ausbauen und möglichst noch zerlegen?


    Grüße

    Micha

  • Lies hier:


    Das einzig Unerlässliche für ein erfolgreiches Schrauberdasein ist ein funktionierendes Ersatzgefährt.

  • Hallo :)


    Sorry, ich finde da nix zu meinem Thema. Ich möchte den Schließzylinder aus der Mimik raushaben. Den entriegelt man bei allen anderen Autos durch ein seitliches Loch in einer bestimmten Schlüsselposition. Wie funktioniert das bei Sei?

  • Hallo :)


    Inzwischen habe ich die Sperre gefunden, ich hielt die für die Mimik fürs Standlicht bei Schlüssel ganz zurückdrehen. Und da der Schlüssel in jeder Stellung abzuziehen ist war es sehr mühsam das Teil dann rauszubefördern und so wurde aus 2 Handgriffen eine Riesenoperation. :(


    Auseinander habe ich den Schließzylinder dann auch nicht und da nur ein Schlüssel vorhanden ist habe ich dann ein Steuergerät mit Schlössern und 2 Schlüsseln bestellt. Für den Übergang tun es jetzt Zündschloss, Tankdeckel und ein Türschloss aus der Notschlachtung des bisherigen Sei, der ursprüngliche Schlüssel sitzt mit Kabelbindern an der Antenne. Auto ist so erstmal fahrbereit.