5. Gang pfeift

  • Zuerst mal, ich habe keinen Cinquecento mehr, aber ein Cinquecento-Getriebe im A112 eingebaut (wegen des 5. Gangs).


    Und nun zum eigentlichen Problem:

    Der 5. Gang pfeift ziemlich laut und zwar bis ca. 3.000 /min. Darüber wird es ruhig.

    Lässt sich das in eingebautem Zustand beheben durch auswechseln des 5. Gang Rads oder ist das mehr Aufwand?

    Und ist das ein typischer Fehler oder eher ungewöhnlich?

    Außerdem kracht es manchmal (etwa bei jedem 10. Mal) beim runter schalten in den 2. Gang. Wenn der Synchronring hin wäre müsste das doch immer sein, oder?

  • Man kann davon halten was man will, aber Mathy T hat mir geholfen.

    Jetzt schon seit 20 Tkm.

    Streng nach Anleitung: Getriebeölwechsel mit 10% Mathy T zum Reinigen und nach 1000 km nochmal mit 30%.

    Seither kein Jaulen mehr im 5. und der 2. hakt nicht mehr.

    M.E. ein Versuch wert.

  • Wenn dir dein A112 sowas nicht wer ist, fährst du das falsche Auto. ^^ .


    Alternativ dazu:

    https://produkte.liqui-moly.de/getriebeoel-additiv-1.html


    Hab ich im A112 auch drin.

    Wie hast du das Platzproblem des längeren 5G-Getriebes gelöst? Knickholm eingeschweisst oder war der schon drin?


    Im Italo-Youngtimer Forum haste ja auch schon gefragt.

    Bitte sprechen sie laut und deutlich! Ich fahre Abarth.

  • Wenn dir dein A112 sowas nicht wer ist, fährst du das falsche Auto. ^^ .

    (...)

    Wie hast du das Platzproblem des längeren 5G-Getriebes gelöst? Knickholm eingeschweisst oder war der schon drin?

    So'n Standard-A112 ist ja nicht viel wert, vielleicht 5.000? Billigauto.


    Das liqui-moly-Zeugs habe ich drin, hat nix gebracht.


    Holm:

  • Ah, Knickholm, feine Sache.. Fehlt mir auch noch,


    Ja, dann ist das wohl was mechanisches.


    Und entschuldige meine bösheit, aber jeder A112 ist was Wert, wir haben eh schon so wenige davon übrig..

    Bitte sprechen sie laut und deutlich! Ich fahre Abarth.