Seicento 22.900km gelaufen...

  • weil in deinem Bild auch so einer in grün ist und hatte da jemanden der so ein Auto kaufen würde, deshalb dachte ich dass ich dich nach dem Zustand befragen könnte ;)

  • Mit dem "Warum" meinte ich Cinqueracer…

    Meiner hat 150.000 runter, ist vom gleichen Baujahr. Ich wünschte, meiner hätte auch nur 22.900km runter (Wenn das stimmt)
    Sind immerhin 19 Jahre. Durchschnittlich ist der Wagen dann 1205km in einem Jahr gefahren worden. Bei mir sind das 7894km.

    Im Gegensatz zum Cinquecento Sporting ist der Seicento MPI wie im Wohnzimmer zu sitzen. Leise, geht genauso ab. (Wenn nicht besser)

  • ich halte garnix von so nem niedrigen Kilometerstand in dem alter.

    Lieber nen gut gefahrenes Auto als ne Standuhr.

    ich bin krank, ich hab seicento....;)

  • Ich habe mal einen Ford Sierra mit 8.848km gekauft (2,5Jahre alt) und habe 45.000km mit MobilSHC (so hieß damals das 1er) gebraucht dass der Motor wieder weich lief.

    Soviel zum Thema wenig Kilometer. (sicher gut aber mit welcher Fahrweise)

  • "habe 45.000km mit MobilSHC (so hieß damals das 1er) gebraucht dass der Motor wieder weich lief."

    Was auch immer dies heißen soll. Ein Motor mit wenig Kilometern wird immer anders laufen als ein ausgenudelter Motor jenseits von 150.000km.
    Auch eine "Standuhr" ist besser als ein über Hunderttausende gequälter Motor. Die werden ja nicht besser, wie z.B. Champagner.

  • Vielleicht aus Vietnam?

    Zum Motorlauf des Sierras:

    der lief sehr rauh am Anfang und wurde durch schonende Fahrweise und möglicherweise durch das Öl deutlich ruhiger im Lauf.