SPI einspritzdüsen (Groß,Klein,Normal?)

  • Ich würde da keine Spielchen mehr machen mit der Einspritzdüse,ist zeitschwendung.


    Über das einspritzbild muss man sich auch kein Kopf machen weil beim spi nicht direkt im Brennraum eingespritz wird,beim mpi ist das schon besser.


    Bei peugeot und auch bei fiat wurde damals sogar eine Heizung in der ansaugbrücke eingebaut um eine bessere zerstäubung zu bekommen.


    Hat alles kein Sinn beim spi



  • ich habe am Turbo sogar wieder die Drosselklappenheizung angeschlossen, damit der Sprit an der DK (spürbar) besser verdampft.


    Gerade am Turbo mit viel gutem Flow (Kopf, Krümmer, Nockenwelle usw. magert er mit steigendem Ladedruck immer weiter ab. Damit er obenraus nicht zu mager wird, muss die Tectronik so fett eingestellt werden, dass er leider am Beginn des Ladedruckes viel zu fett läuft und etwas bockt , mit der Heizung war dies deutlich besser ;) auch mit nicht der größten Drosselklappe ists am Tectronik-turbo besser.




    zum Sauger: ich wüsste nicht warum man die Seriendüse ersetzen sollte.

    Ansonsten, diese braune Düse stammt aus den größeren Opel SPIs, ich meine 1,6 oder gar 1,8 (Vectra usw)

  • kann das selbe vom G-tech Turbo ohne Tectronic sagen . das selbe verhalten mit dem benzindruck .habe dann auch maximal die 32er gefahren und alles angeschlossen.

    Zur Braunen Düse meine die ich habe war vom 1,6er.Ich werde da mal etwas testen im Urlaub.

    Lebe und Arbeite8o