Motoröl Turbo

  • Hallo an die Cinquecento und Seicento Spezialisten👍.

    Ihr könnt mir da sicher weiterhelfen?!

    Mit dem Zusammenbau bin ich nun soweit, ich werde am Freitag erstmals dem Motor anlassen. Es handelt sich um einen nagelneuen 1242ccm Motorblock (noch nicht gelaufen) mit 8 V Zylinderkopf und MPI Einspritzung. Der Lader ist ein K03 ist überholt und seither auch noch nicht gelaufen. Welches Motoröl könnt ihr mir empfehlen, ich hab 5W40 Castrol Edge geplant, liege da glaube ich nicht so falsch?!

    Daumen halten, dass er läuft!


  • Und wieder mal Öl, Popkorn hol...


    Nop hat Recht. Wann brauchst Du schon 5W. Das hilft nur mehr, wenn es bis -35° lt. SAE Spezifikation kalt wird. 50W oder 10W 40 ist in unseren Cinques gut.

    Hochbelastetet Motoren solten besser 50 oder er 60er nehmen. Der Ölkühler hilft, aber im Block ist es warm. Sehr warm...


    Vom 20 W würd ich selbst abraten. Ich fahr sowas im A112. Das ist schon bei 0° etwas zäh.

    Hängt aber auch viel vom Grundöl und der daraus resultierenden kinematischen Viskosität ab.


    Aber noch wichtiger als Viskositäten sind Spezifikationen. Die meisten Fire sind für ACEA A3/B4; API SL/CF in der Viskostität 10W40 ausgelegt.

    Was braucht dein Turbolager denn?


    Denn merke: Mit dem öl nicht sparsam sein. Und das richtige nehmen! Ölivenöl schmiert übrigens auch prima-. Aber nicht den Motor. ;)

  • Danke meine Herren, zum Ersten laufenlassen muss das 5W40 rein.

    Zur Frage - Winterauto, NEIN der 500er kommt im Winter nicht raus, da bleibt er in der Garage!

    Nach dem ersten Ölwechsel 10W50 hört sich vernünftig an!

  • Du solltest schon ein 5w40er fahren das ist beim Turbo Goldrichtig. und wurde von G-Tech und auch Novitec so vorgeschrieben .Ein 15w40 hat da nix drinn zu suchen schon aleine wegen dem K03 Lader

    Mein G Tech hatte sogar von G-tech das 0w40 drinn und erwähnt als fahrbares Öl

    Du kannst aber noch ein 5W50er oder 10w60er Öl fahren . Ich fahre 5w40 Vollsynthetik von Motul in allen meinen Autos

    MFG

    Lebe und Arbeite8o

  • Moin


    "früher" hat man gerne 0/5W40 empfohlen/gefahren da es vom Grundöl her schon hochwertiger war, und das 10/15/40 generell als Billigplörre abgestempelt wurde.

    Einerseits wahr, da es in der Klasse nur wenige gute Öle gab/gibt, und die 15w40er meist die ganz billigen Baumarktöle waren/sind.

    Aber vom Prinzip her ist es sogar geeigneter für belastete Motoren.

    Die Hohe Spreizung bei z.B. 5w50/10w60 erkauft man sich mit viel VIs die jedoch zerscheeren und das Öl (z.B.50er) nach wenigen 1000km eher einem 40er entspricht (sieht man gut an diversen GÖAs (Gebrauchtölanalysen) ein gutes 10W40 findet man oft bei den Racing-Ölen. Leider recht teuer.


    Generell ist ein Öl der Klasse ACEA A3/B4 (wie schon erwähnt wurde) zu fahren, dies hat keinen abgesenkten HTHS(C1-C4), und auch keine Reduzierten Additive(lowSAPS), so wie es für Fahrzeuge mit OPF und Partikelfilter gefordert wird.....wir wollen ja möglichst viel Verschleissschutz;) also Full-SAPS


    Wichtig beim Fire ist viel ZDDP (Zink, Phosphor, Schwefel) Kalzium, als Schmankerl ^^ evtl. auch Bor & Moly. Racing-Öle haben oft einen hohen Gehalt an diesen Additiven.

    ZDDP ist das was die schön glänzende Schicht auf z.B. den Nockenspitzen erzeugt;)


    Wie bei Allem, was man nun fährt muss jeder selbst entscheiden.

    Ich bin jahrelang 10W40 gefahren.

    Dann 5W50 als es den Mobil1 Hype gab. Dann mal 10w60. Dann wieder auf 5w50. nun 15W50.


    flori5145

    ICH persönlich würde mit ganz billigem 15w40 erstmal spülen, nach 10km raus damit, dann kann dein Castrol rein. Wenn möglich wenig Leerlaufbetrieb....

    Dann würde ich mich bei etwa 10w50 umschauen(hast ja nen großen Ölkühler), je nach dem ob Winter oder nicht gefahren wird.


    p.s. der Motorram sieht klasse aus:thumbup: aber der Ölkühler ist mal riiiiesig^^ Hoffe er klaut nicht zuviel Anströmung für den Wasserkühler. Bitte berichten.

    Meiner ist nur 1/3 groß und liegt hinter dem LLK, damit waren 130°C max nach 20min. Renne. Du hast also viel Reserve:thumbup:




    ich suche noch das PDF von Ölcheck mit der Übersicht der Additive.

  • Du solltest schon ein 5w40er fahren das ist beim Turbo Goldrichtig. und wurde von G-Tech und auch Novitec so vorgeschrieben .Ein 15w40 hat da nix drinn zu suchen schon aleine wegen dem K03 Lader

    Mein G Tech hatte sogar von G-tech das 0w40 drinn und erwähnt als fahrbares Öl

    Du kannst aber noch ein 5W50er oder 10w60er Öl fahren . Ich fahre 5w40 Vollsynthetik von Motul in allen meinen Autos

    MFG

    Da bin ich auch der gleichen Meinung ( 5W40 , Alltäglicher gebrauch), mein Bruder fährt einen G-Tech Turbo und die schreiben das auch vor . Winter als auch Sommer

  • Wichtig beim Fire ist viel ZDDP

    Na soo alt ist der Block nun auch nicht. Grinz. Aber weiß jemand was Fiat da bei der Herstellung wirklich

    vorgab? Braucht ein Fire noch so viel Zink wie die alten 900 Motoren, deren Konzeption Ende der 50er Jahre begann?

    Wieviel ist denn drin in modernen Ölen an ZDDP? Viel zuwenig im Gegensatz zu früher als man das auch wirklich noch brauchte in den Motoren.

    Von Viel Zink spricht man wohl eher ab 1000 PPM.


    Für neuere Motoren sind andere Verschleißschutzadditive nötig.


    Aber schön geschrieben. Erlebe das leider ständig das Leute Öl ausschließlich nach Viskosität kaufen und denken HC oder Synthetiköle wären immer besser für den Motor und sich einen Dreck um Herstellervorgaben oder Scherstabilitäten scheren. Die Werkstätten freuts. Ich sag nur Ford und Ihre in Öl laufrenden Zahnriemen. Da nimmste nur einmal das falsche Öl.


    Wenn die Tuner da ein 5W für die Turbos vorgeben, dann nimmt man das natürlich auch. Hoffentlich haben sie auch die Anforderungen an das Öl veröffentlicht.


    Weiß da jemand genaueres? Das wäre was für die Wiki.

  • ja viel ist wohl +1000. ich meine ein normales FullSAPS lieht wohl bei 500-1000.

    Mein 15er hat knapp 1500.


    ich denke der Fire-Motor würde auch mit einem LowSAPS laufen;), aber bei einem Turbo finde ich sollte schon was gutes rein. Gerade mit einem niedrigen NOACH(Verdampfung)


    NOVITEC hatte 5w40 Vollsynthetisch in der "Betriebanweisung" stehen

  • Hallo

    War verfrüht nach dem Öl zu fragen...!


    Wagen läuft nicht, ich versuche „noch“ ruhig zu bleiben😤. Hab so was noch nie gesehen, die Zündspulen schlagen durch, wenn die Zündkabel weg sind, geht der Funken oben raus und unten in das Kunststoffgehäuse von der Spule wieder rein???

    Erster Zylinder steht auf OT, Riemenscheibe wo der Geber sitzt ist bei der Einkerbung wo die zwei oder drei Zähne fehlen??? Beim anlassen zündet er mir in den Ansaugtrakt, ich bin begeistert😢.


    Ich wünsche der Runde einen schönen Abend, hoffentlich war euer Tag besser! Für Lösungsvorschläge bin ich dankbar, wenn so was schon mal wer hatte, könnt ihr euch gerne melden!

    L. G. aus Österreich

  • 100%ig auf OT! Riemenscheibe/Ausnehmung steht genau beim Geber. Erster Zylinder beide Ventile zu, Kolben oben!!! 4ter Zylinder steht auf Überschneidung (müsste doch passen😉)

    Ich glaub ich hab damals bei dem 1242 Block eine Riemenscheibe vom 1108er montiert, da war ursprünglich eine Andere dabei!

    Ich hab auch einen neuen Hallgeber verbaut, kann mir nur vorstellen, dass der nicht passt?! Morgen wird der vom 1108 Turbomotor ausgebaut und kommt in den Neuen rein. Mal schauen.....aber danke für deinen Tip.

  • 🛑 Stop, Zahnlücke ist beim Sensor da steht der erste Zylinder auf OT. So ist‘s bei mir! Wenn ich um 114 Grad versetzt bin (sein muss) dann ist es mit klar. Ich werd morgen nochmal an der Schwungscheibe schauen, hast recht, ist genauer!

    Ich halte dich am Laufenden, ich glaub du hast sehr geholfen😊!

    Schönen Abend,👍

  • Hallo und guten Abend, liebe Gemeinde!

    Es ist vollbracht, der 500er Turbo läuft.

    Danke an CinqueTurbo500, die verbaute Riemenscheibe war falsch, hab jetzt die von meinem alten Cinque Turbo Motor verbaut, dann passte die Zündung.

    Nächster Schritt Einspritzanlage: beim Benzindruckregler ging kein Sprit durch, warum???

    Dann Einspritzdüsen getauscht, von 4 Stück (gebraucht) waren 3 defekt. Alle 4 getauscht, siehe da, jetzt läuft er am Stand aber er läuft!

    Er geht zwar mit der Drehzahl rauf und runter zwischen 800 & 1200 U/min, ich denke das krieg ich auch noch!

    Es liegt vielleicht daran das der Aktivkohlefilter noch nicht angeschlossen ist, Benzin alt?

    Was ich nicht verstehe, wenn die Zündung eingeschaltet wird hab ich 3 Bar Benzindruck, wenn der Motor läuft, fällt dieser ab auf unter 2 Bar, die Förderleistung der Benzinpumpe (Alfa 156 2.4) ist eigentlich ausreichend???

    Das war‘s von meiner Seite, ich halt euch auf dem Laufenden!

    Euch allen ein schönes Wochenende😁!

  • Hi


    Das sind ja mal gute News:thumbup:


    Druckregler mit Unterdruckanschluss oder? Oeginal 75er MPI? Der hat eigentlich 2.5bar Grunddruck, durch den Unterdruckschlauch zieht es den Druck im Leerlauf um ca.0.8bar runter.


    Was ist eigenbtlich deine Konfiguration?

    Einspritzung? Düsen? Steuergerät?