Einstellbare Nockenwellenrad

  • Quote

    Das Steuergerät erkennt meiner Kenntnis nach keine Manipulation wenn man das Inkrementenrad verstellt.

    Wenn man zuviel nach vorne verdreht, und das können unter Umständen schon 3 Grad sein, dann muss man halt damit rechnen dass der Motor mit klingeln anfängt und unter Umständen auch klopfen verursacht


    Die moderneren MPI-Steuergeräte melden dann Fehlzündungen - mehr nicht.

    Im schlimmsten Fall stellt ein Steuergerät dann in den Notlauf - das bedeutet mehr Verbrauch und weniger Leistung.

    OK :thumbup:
    Das war eine Antwort, die ich erwartet hätte.

  • Was gemacht ?

    Was meinst Du ?


    Am MPI das Inkrementenrad verstellt,eine dünne Kopfdichtung drauf und verschiedene Tuningversuche daran habe ich schon gemacht !


    Am SPI genauso !

  • Bis jetzt an jedem Cinquecento den ich selbst gefahren habe !

    Ok aber da wird kein fehler ausgespuckt beim cinque und um etwas nachzuregeln funktioniert es doch einwandfrei.ich weiss jetzt nicht warum da wieder irgendwelche Zweifel und missverständnisse erzeugt werden . Wenn mann da ran geht braucht mann normalerweise eh ne gradscheibe und da kann mann nicht wie wild drann rumwerkeln . Das sollte schon klar sein.

    Beim MPI hab ich keine erfahrungen da kann da smit dem Klingeln schon sein.

    Aber es ging nicht um den MPI

    Lebe und Arbeite8o

  • Beim SPI hab ich das Steuergerät nie ausgelesen. Da hatte ich auch keine Probleme damit.


    Ich möchte keine Missverständnisse oder sonstwas erzeugen - ich antworte nur was ich aus meiner Erfahrung weiss. Alles aus "learning by doing".

    Von anderen Sachen halte ich mich lieber raus - denn wenn ich nix weiss ist besser Fresse halten angesagt ( das weiss ich auch aus Erfahrung ) :-))

  • Beim SPI hab ich das Steuergerät nie ausgelesen. Da hatte ich auch keine Probleme damit.


    Ich möchte keine Missverständnisse oder sonstwas erzeugen - ich antworte nur was ich aus meiner Erfahrung weiss. Alles aus "learning by doing".

    Von anderen Sachen halte ich mich lieber raus - denn wenn ich nix weiss ist besser Fresse halten angesagt ( das weiss ich auch aus Erfahrung ) :-))

    Ich meinte auch nicht wirklich dich sondern die fragestellung vom BB und du hast einfach ins Schwarze getroffen .Somit traut sich da eigentlich schon keiner mehr ran und ist total verunsichert.

    Und genau das meinte ich Learning by doing. Und wollte wissen wers den schon gemacht und nicht nur aus grauer theorie

    Lebe und Arbeite8o

  • Der Threadersteller hat einen Seicento 1,1 - das kann ich entnehmen.


    Aber ob er SPI oder MPI hat habe ich nicht gesehen, Sorry !


    Er sagt im ersten Beitrag dass er vor hat eine 35er Drosselklappe drauf zu machen.

    Da jeder MPI scho von Werk aus eine 36er Drossel drauf hat könnte ich davon ausgehen dass der Ersteller einen SPI hat.

    Aber wissen tu ich das nicht - reine Vermutung.

  • Jetzt Blick ich auch nicht mehr durch;)

    meine aber er hat nen SPI. Ist ja auch egal war keine kritik an dir und deinem fred

    Lebe und Arbeite8o

  • .....und du hast einfach ins Schwarze getroffen .Somit traut sich da eigentlich schon keiner mehr ran und ist total verunsichert.

    Ist doch alles gut - wer sich so etwas nicht zutraut der soll es lassen.

    Sonst ist sein Motor kaputt !

    Da ist doch eine Info von einem der das schon gemacht hat nicht fehl am Platz.

    Da braucht man eben Fachwissen !


    Ich gebe gerne weiter was ich weiss.


    Wer an der Zündung rum spielt muss vorher wissen dass er damit auch seinen Motor schrotten kann !


    Weiss ich auch aus mehrfacher Erfahrung

  • Der spi hat keinen nockenwellensensor deshalb spuckt er auch kein Fehler


    Beim mpi kann man nicht einfach das inkrementenrad einstellbar machen da sonst der nockenwellensensor ein Fehler anzeigt.

    Zündausssetzer P0300


    Wer weiss wie ein Motor funktioniert der lässt gleich die Finger davon

  • gehe ich eigentlich von aus ,das mann sich da vorher mit befasst

    und hier fragt oder irgendwo anders etwas dazu liest.

    ich habe das auch nur so gemacht und mich langsam vor getastet.

    l

    Lebe und Arbeite8o

  • Moin


    ja, ab einer gewissen Winkelabweichung zw. NW-Sensor und KW-Sensor wird ein Fehler ausgespuckt....spätestens dann sollten die VW Fahrer mal ihre Steuerkette unter die Lupe nehmen.8o

    Beim Sei. MPI kenne ich mich nicht aus wie empfindlich es da ist.


    AM SPI Turbo habe ich damit mal rumgespielt.....3-4° mehr Frühzündung am Rad unten eingestellt. 50-60Grad Weniger Abgastemperatur, 5kmh mehr auf Start-Ziel in ADR.:) aber irgendwann machte sich ein

    Klimpern/Kieselstein knistern unterm Auto breit....sobald Ladedruck über 0,6bar kam....erstmal nicht an Klopfen gedacht, eher an ein loses Auspuffblech.....dann aber wieder etwas reduziert.


    Es ging lange gut, aber für Rennstrecke mit viel Vollast zuviel, irgenwann war die ZKD zerdengelt, Kolben und Brennraum etwas angenagt.


    ich stell die Tage mal etwas Infos+Bilder in die Gallery

  • wenn sich bei VW oder Opel und bmw sich die Kette längt dann spucken die auch ein Fehler

    Kurbel und nockenwellensensor falsches Signal??

    P1347 und P0322.

    Das inkrementenrad du verstellen am mpi ist auch das gleiche

  • Im Grunde ist das ganze auch nur in einem engen Rahmen zu machen.
    Die Nocken für Einlass und Auslass sitzen auf der gleichen Welle !!!

    Beim 16V sieht es da besser aus...

    Edited once, last by bbcreativo ().

  • das mit den Steuerketten ist nicht nur bei VW mittlerweile ein proplem sondern bei allen anderen Automarken ebenso. Weil da nur noch billigmüll verbaut wird. Peugeot ist da auch ganz geil und noch um einiges Schlimmer als VW und BMW hat den Müll schon immer nur in den alten hielten die wenigstens noch mindestens 250000km .

    Lebe und Arbeite8o