Kupplungspedal quietscht und ist extrem rutschig

  • Hallo liebe Seicentos,


    mein Name ist Martin, ich bin 32 Jahre alt und komme aus Bayern. Ich habe mir einen gebrauchten Seicento gekauft, EZ: 2010 mit knapp 42000 Kilometern auf der Uhr. Heute habe ich das Auto bei einem Händler 400 KM von mir abgeholt.

    Nun habe ich ein echt komisches Problem mit der Kupplung:


    1. Das Pedal quietscht, ich hoffe und vermute, dass unten das Gestänge geschmiert werden muss. Ich hoffe nicht, dass es die Kupplung ist! Das Pedal quietscht schon wenn man nur leicht den Fuß drauf stellt. Kennt das jemand?

    2. Ja das ist mir etwas peinlich aber ich bin heute beim Rangieren 3 mal mit dem Fuß von der Kupplung gerutscht. Das Auto ist natürlich mit einem Knall abgestorben. Sowas ist mir noch nie passiert. Es sind noch keine Fußmatten im Auto, habe ich aber grade bestellt.

    Das ging immer so schnell, ich glaube mir ist das Pedal nach oben vom Fuß abgehauen. Ich hab Schuhgröße 42 und trage meistens Nike Shox oder andere Sport Schuhe. Kann es sein, dass das Pedal ohne Fußmatten so doof zum treten ist?


    Die Pedale liegen recht eng, aber das ist nicht das Problem. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, an was es liegen kann dass man 3 mal an einem Tag von der Kupplung rutscht :/ Ach und nass waren meine Schuhe nicht.


    Ich hoffe, Ihr habt ein paar Tipps für mich



    Grüße

    Martin

  • solche Beschreibungen kommen bei uns meistens von alten Opas oder Omas 🤣🤣


    Woher das quietscht kannst du selbst am besten rausfinden,wir sind ja nicht an deinen Auto und können hören woher das kommt

    Aber so ein bisschen öl an den kupplungshebel wirkt wunder.

  • Hi,


    ich hab gerade nochmal mit dem Händler gesprochen. Er sagt, dass die Kupplung 100 Prozent in Ordnung ist. Hab vorhin etwas WD40 vorsichtig an das Gestänge gesprüht.

    Hilf eher kaum :/ Und das mit dem Abrutschen. Sowas ist mir noch nie passiert..


    PS: Unten auf den Bilder seht ihr, dass die Plastik Leiste am Dach weg steht. Hab ich jetzt erst gesehen:huh:

    Kann ich das mit normalem Sekundenkleber fest kleben oder soll es was Spezielles sein?


    Grüße

    Martin

  • Moin,

    das quietschen der Pedalerie hatte ich auch schon bei ein paar Cento´s
    Bei meinen Auto´s lag es an einem mangelhaft geschmierten Ausrücklager.
    Dies lief trocken auf Führungshülse am Getriebe in der Kupplungsglocke.
    Somit war die Betätigung erschwert, dann fängt es an, an der Pedalerie zu quietschen, weil die hohe Kraft dort umgelenkt wird.

    Ich meine es gibt von ATE ein Kupplungsseil welches eine Teflon? Ummantelung um den eigentlichen Bowdenzug hat.
    Grundsätzlich gut, allerdings schaffte es bei mir keine Abhilfe.



    Ob du nun Fußmatten, keine Fußmatten oder garkeinen Teppich im Auto hast. Nichts davon erleichtert oder erspart dir das "Runterrutschen" vom Kupplungspedal.
    *bei trockenem Fußraum/Füßen
    Ich würde denken das ist einfach sehr ungewohnt für dich.
    Natürlich kann ich dir nicht sagen wie groß die Pedalkraft ist die du aufbringen musst. Wenn tatsächlich das Ausrücklager auf der Führungshülse schwergängig ist macht es das natürlich nicht einfacher.


    die Leiste die bei dir am Dach nach oben steht, > Diese verbigst du wenn du sie so wie auf dem Bild nach oben ziehst, dann wird es eher schwer sie wieder zurückzuformen, da du über den Punkt "biegen" musst an dem sie dann ihre Ruhrposition hat. Auf dem ersten Bild sieht es aus als wenn du die Leiste nur unter die Dichtung schieben musst. (Vorrausgesertzt das klappt mit dem gebrochenen? Clip)
    Wenn das nicht klappt wirst du sie wohl einmal ganz ausbauen und richten müssen, ggf. den gebrochenen Clip erneuern und sie wieder einbauen.


    *Ganz normale Fehlerbeschreibung der Kunden ;)


    Ricardo

  • kann das sein das hier garnicht teppich gemeint ist, sondern nen gummiauflage auf dem pedal?


    zumal ja extra von nässe geschrieben wurde.


    fahren kann man das auch, mit etwas eingewöhnung, auch mit schuhgrösse 45 und dicken winterschuhen vollkommen problemlos.

    ich bin krank, ich hab seicento....;)

  • Ich kenne viele Centos mit quietschenden Kupplungspedal, zu beheben war es nur selten.


    Entscheidend ist das ein Cento Kupplungspedal im 100%igen Top Zustand extrem leicht zu treten ist, wenn nicht, dann stimmt was nicht.

    Wie RicoCento schon geschrieben hat, Ausrücklager oder Kupplungsseil.


    Ach ja, WD40 ist KEIN Schmiermittel!

    Verwende für sowas zum Schmieren lieber Sprühfett oder auch Motorrad Kettensprühfett.

    Sprühfett hat die Eigenschaft direkt nach dem sprühen erst mal etwas zu kriechen und dann quasi zu Fett zu werden.


    Zum Abrutschen:

    -Hast du eine Geriffelte Gummiauflage auf dem Pedal?

    -kann es sein das du auf der Tankstelle in eine typische Diesel Lache getreten bist? Dann ist das Pedal in Kombination mit etwas Feuchtigkeit NATÜRLICH mega rutschig!

    -Wechsel mal die Schuhe und reinige dein Pedal mit Entfetter oder Bremsenreiniger.


    Zu der Leiste oben sage ich lieber nichts, das hat RicoCento schon.

  • Zum einen, tausche profilaktisch mal das Kupplungsseil. Kostet nicht viel, ist kacke dran zu kommen, aber hilft und schließt das aus. Die Machen gerne mal Probleme.


    Auf dem Pedal (wo Du mit dem Fuß darauf bist, selbst muss ein Gummibelag sein. Falls dort einer ist, ist dieser fest?


    Das Pedal ist in einer weißen Führungsbuchse. Diese mal mit einem Sprühöl beglücken.

    Da sind 2? Schrauben. Sind diese vorhanden und fest? Sonst kann sich das Pedal in mehreren Richtungen verdrehen und damit kann man natürlich einfach abrutschen.


    Dann gammelt noch gerne die Kupplungsgabel etwas fest. Da wird es schon schwieriger auch aber auch da ein kleiner Sprüher Öl kann helfen. Nicht zu viel!

    Dann bleibt das Ausdrücklager. Dazu müsste das Getriebe ab.

  • Guten Morgen,


    danke schonmal für Eure Hilfe!


    Zur Kupplung: Mein Opa hat auch einen Seicento von 01 mit ca 25.000 Kilometern. Da lässt sich die Kupplung viel leichter treten.

    Ich selber würde das gerne machen, hab aber sowas noch nie am Auto gemacht.


    Glaube auch, dass mein Türfangband Fahrer Tür in de Fritten ist. Die Tür knackt beim Aufmachen.


    Linker Lautsprecher geht nicht, ist kein Original Radio verbaut. JVC glaub ich...


    Also laut Händler war das Auto in einem top Zustand:thumbup:Ich sag lieber nicht was ich für das Auto gezahlt hab... Meine Mutter liebt Fiat, aber nach 40000 Kilometern und 10 Jahren wundert es mich, dass so viel nicht passt


    Muss überlegen was ich mache. Gleich wieder verkaufen ist eigentlich keine Option. Ich möchte gerne alles selber reparieren, kenne aber niemanden der KFZ Mechaniker ist und mir das zeigen kann:thumbdown: geschweige denn eine Bühne hat.

    Habe mir jetzt das Buch "So wirds gemacht" bestellt. Vielleicht kann ich damit was anfangen.

    Notfalls muss ich nochmal Geld in die Hand nehmen und in ne Freie Werkstatt fahren (juhu)


    Der Zahnriemen ist auch fällig

  • Man kann das "Quietschen" doch lokalisieren? Dazu hat man doch 2 Ohren...

    Bei mir sind 3 Kupplungsseile bei 3 verschiedenen Autos kaputt gegangen. Es fing mit einer Art "Quietschen" an,
    dann war es ein "Kratzen" oder ein Geräusch, als ob man eine Feder spannt. Bis das Seil durchgescheuert, und ich mit dem Fuß am Anschlag war.
    "Quietschen" definiert sicher jeder anders. Daher... :/


    Quote

    Glaube auch, dass mein Türfangband Fahrer Tür in de Fritten ist. Die Tür knackt beim Aufmachen.

    Das liegt am Klemmstift, der im Fangband sitzt. Der ist ausgeleiert.

  • Also zur Tür: Habe jetzt alle Scharniere mit Ketten Fett eingeschmiert, es liegt definitiv an dem Teil (siehe Bild unten)

    Wird der Klemmstift sein, wie oben gesagt.


    Zur Kupplung: Habe unten beim Pedal die Gelenke vorsichtig eingeschmiert. Die Kupplung geht wirklich zu stramm und das Quietschen ist noch da.

    Dann werde ich das demnächst machen lassen


    Die Leiste am Dach hab ich mit Sekundenkleber wieder etwas fest geklebt. Ist jetzt keine Lösung auf Dauer, aber ich will das Auto nächstes Jahr sowieso aufbereiten lassen


    Was mich nur ärgert ist, dass Laut dem Händler und seinen "Jungs" alles in bester Ordnung ist. Sie sind ein paar 100 Kilometer mit dem Auto gefahren und es ist ja kein Neuwagen.


    So wie das Auto inseriert war, als top Zustand und Sammler Stück, verkneife ich mir jegliches Kommentar und was ich für das Auto gezahlt hab

  • Du brauchst nicht das ganze Türfangband.


    Schlag mal den kleinen Spannstift mit einem kleinen Hammer so weit rein, das er nur noch 1mm oben herausguckt.

    Normal schaut er oben ca. 5mm raus.


    Den brauchst du neu.

    Türscharnierbolzen ausbauen?


    Oder Original Spannstift/Spannhülse bzw. Loch ausmessen und Universal Spannstift/Spannhülse in richtigem Durchmesser kaufen.

  • ......

    Was mich nur ärgert ist, dass Laut dem Händler und seinen "Jungs" alles in bester Ordnung ist. Sie sind ein paar 100 Kilometer mit dem Auto gefahren und es ist ja kein Neuwagen.


    So wie das Auto inseriert war, als top Zustand und Sammler Stück, verkneife ich mir jegliches Kommentar und was ich für das Auto gezahlt hab

    Nicht den Mut verlieren, das ist nunmal so mit älteren Autos, mit moderneren Kenn ich mich nicht aus, aber da höre ich aus dem Freundeskreis auch die lustigsten Geschichten, naja oder ebn nicht lustig ;-) Also Frei davon wird man nie sein.


    Dieses "Top" Zustand und "Sammlerstück" kenne ich von Autos für 1.000€ sowie für 250.000€ und da war noch nie alles "TOP".
    Wichtig: Spaß haben, nicht aufgeben und den Mut behalten ;-)


    *Manche Dinge treten zu den unerwartesten Zeitpunkten auf ;)


    Villeicht lernst du ja übers Forum jemanden aus deiner nähe kennen ;)

  • Danke für die aufmunternden Worte. Ich bin schon etwas enttäuscht darüber. Ist nicht mein erster Gebrauchter mit Ärger. Trotzdem hab ich Monate lang gesucht, gelesen etc... Und wieder sowas...


    Falls jemand aus dem Raum München kommt und mit mir schrauben kann und will, gerne:thumbup::saint:

  • Zeig doch mal ein Bild von dem Stück, also dem Auto. ;-)

    Hab noch keine Bilder selber gemacht, nur vom Händler Inserat.

    Das Auto sieht auf den Bildern aus wie neu, in Echt bei Weitem nicht, leider


    Der Händler ist in Sachsen. Habe lange und öfter mit ihm telefoniert vor dem Kauf. Ich bin am Dienstag um 6 Uhr mit dem ICE hoch gefahren. Deswegen hieß es auch für mich, entweder kauf das Auto jetzt oder schau wo du bleibst. Dank Corona kannst ja nicht mal ein Hotel buchen.


    Dann bin ich 400 Kilometer heim gefahren und mir sind halt die Sachen aufgefallen. Wie gesagt, das mit der Kupplung hab ich noch nie erlebt. Selbst der 2001er Seicento von meinen Großeltern fährt angenehmer. Ich vermute wirklich das Ausrücklager ist in de Fritten.


    Zahnriemen ok, der ist zu wechseln aber das wusste ich. Lenkstockschalter spinnt und das Türfangband knackt, linker Lautsprecher geht nicht.


    Sind natürlich Kleinigkeiten aber so wie der Händler das Auto gepriesen hat, ist es nicht. "Sammlerstück":P


    Eigentlich hab ich das Auto als Andenken an meinen Opa gekauft und weil der Unterhalt echt niedrig ist und weil ich kleine Autos liebe.


    Das Auto soll eigentlich Sportsitze, KW Fahrwerk, Auspuff Anlage bekommen und meine Alltags Rennsemmel werden.

    Eigentlich stört mich nur die Kupplung. Da will ich gar nicht wissen, was die Werkstatt verlangt. Kostenvoranschlag kommt noch. Mit der Tür und dem Blinker kann ich erstmal leben. Zahnriemen war klar dass der gemacht werden muss


    Meine Mutter sagt, sie würde den Fiat notfalls abkaufen, weil sie ihn total mag. Aber so war das nicht gedacht ^^

  • Naja, die Frage ist ja auch was er gekostet hat!?

    Ich finde er sieht recht gut aus und ein Aufbau lohnt sich.

    Du hast ein Auto bei einem Händler gekauft aber ohne Garantie?

    Was sagt denn der Händler zu dem Mängeln?


    Sportsitze würde ICH bei dem Auto glaube ich nicht machen, ich finde das passt nicht.


    Beim FW hast du schon eine gute aber auch teure Wahl getroffen.

    Was willst du mit dem Auto machen, Alltag oder sehr sportlich?

    Deine Sportsitze klingen ja nach sehr sportlich!?

    Dies könnte auch noch eine Option sein:

    MTS Technik Gewindefahrwerk mit Höhenverstellung Vorn und HINTEN mit TÜV für CC und SC


    Beim Auspuff ist die Auswahl sehr klein, da würde ich diesen nehmen:

    https://www.italo-tuning.de/19…mpfer-1x-80mm-rund?c=2389

  • Also ich hab 4000 Euro gezahlt, Ihr könnt es ruhig wissen. Das Auto ist EZ 2010 und hat 42000 drauf. Checkheft war nackt, aber das Auto soweit in gutem Zustand und gepflegt.

    Bremsen hat er heuer neu bekommen plus neue Wischer und neue Batterie.


    Der Händler hat vor Verkauf nen Ölwechsel plus neue Brems Flüssigkeit gemacht.

    Garantie hab ich keine, gesetzliche Gewährleistung halt


    Zahnriemen ist vermutlich der Erste, aber ich lass ihn wechseln und mache dem Händler auch keinen Vorwurf. Das war so ausgemacht.


    Der Händler sagt dass das Auto vor Verkauf gefahren wurde und dass alles passt. Ist halt kein Neuwagen :thumbup::P


    Zu den Sportsitzen: Weiß ich noch nicht aber sowas wie die Recaro Pole Position. Die Rückbank soll komplett raus, Domstrebe und 6 Punkt Gurt.


    KW Fahrwerk plus Rennkat, plus Auspuff Anlage. Wobei ich vermutlich nur den Schalldämpfer ändern will. Gefahren wird das Auto nur mit Aral Ultimate 102


    Aber wenn das mit den Reparaturen so weitergeht, hab ich kein Geld mehr dafür8o:cursing: bzw. will es nicht investieren