Frage Umbau auf 1.2

  • Hallo zusammen,

    nach 15 Jahren habe ich endlich wieder einen Sporting, den ich neuwertig restaurieren werde.

    Mitgekauft habe ich einen motorlosen Teileträger, den ich gerne auf 1.2 umbauen würde.

    Auch wenn ich vielleicht mit dem Thema nerve: Welche 1.2er passen plug and play?

    Auch solche aus dem 188er Punto? Ich habe im Netz aktuell nichts verwertbares gefunden...

  • Hallo und willkommen im Forum.


    Hast du einen Cinquecento Sporting wie in deinem Profil steht oder einen Seicento?


    Hier steht schon einiges zu deiner Frage:

    Cinquecento Umbau auf 1.1 MPI


    Hast du einen SC mit MPI oder SPI? MPI hat den digitalen km Zähler im Tacho und den großen runden Luftfilter.


    Es gibt mehrere Möglichkeiten des Umbaus:

    1.2 8V SPI

    1.2 8V MPI

    1.4 8V SPI / MPI

    1.2 16V MPI

    1.4 16V MPI


    Das ist jeweils die Basis die man natürlich auch noch mit Tuning kombinieren kann.


    Je nachdem welche Basis du hast und ob das ganze legal oder illegal werden soll.

  • Moin Andreas,


    danke für die schnelle Antwort! Ich habe tatsächlich einen CC (natürlich ;-)).

    Bei meiner ebay-kleinanzeigen Recherche habe ich nur Motoren gefunden, deren Code ich nicht zu den Motoren der Liste oben zuordnen kann...

    Z.B.: 188A5000 1.2 16V 80PS

    Denkbar wäre natürlich auch ein Umbau des 1.1 wie der von "Saghon"...

    Bin jetzt halt erst einmal wieder neu in der Materie...

  • CC hat doch immer den selben Motor, oder?

    Das ganze sollte schon möglichst legal sein....

  • Ah sorry, mein Fehler, war der Meinung irgendwo was von SC gelesen zu haben.


    Ja, der CC Sporting hat immer den gleichen 1108ccm 8V SPI Motor.


    Für den normalen 1.2 16V umbau benötigst du den 1242ccm 16V mit 86PS (176B9). Das ist der Motor aus dem Punto 85 Modell 176 oder Lancia Y.


    Was willst du erreichen, wo soll die Leistung hin, was ist das Budget und wie ist dein können?

  • 1.2 8V SPI = Punto 60 (176er)

    1.2 8V MPI = Punto 75 (176er)

    1.4 8V SPI / MPI = Kombination aus Teilen

    1.2 16V MPI = Punto 85 (176er)

    1.4 16V MPI = Kombination aus Teilen


    Ein MPI Umbau macht nicht so viel sinn, der lässt sich deutlich schlechter zusätzlich Tunen.


    Mit original Optik (aber ohne Eintragung nicht Legal) ist der P75 Motor der mit ein paar Zusatz Anpassungen etwa 75-80PS hat.


    1.2 16V würde so aussehen:


    https://cento.world/index.php?…-20190616-152229-hdr-jpg/

  • Oh, vielen Dank für die Liste!

    Auch wenn es nicht das Optimum ist: Der Umbau auf 8V/74Ps ist ja auch schon ein Fortschritt und der Motor erheblich leichter zu bekommen.

    Oder spricht etwas gravierendes gegen die Maschine?

  • ich stehe wahrscheinlich auch vor der Überlegung, da mein Motor wohl kaputt repariert wurde. Jedoch hatte ich mich für den 1.2 8V 69 PS 169A4000 aus dem Panda und 500er mal so festgelegt, da dieser auch im Seicento bei ganz wenigen Exemplaren original verbaut war. Ich brauche ja TÜV. Habe selbst einen MPI Euro4.


    Bin gespannt was es wird.

  • munich79

    Was soll dir das bringen? Du konntest ja nichtmal den 1,1er Serienmotor reparieren .

    Beziehungsweise von einer Werke reparieren lassen.

    Da brauchst du dich doch gar nicht an den Umbau wagen .

    Wieviel Tausend Euro willst du noch versenken?

    Besorg dir erstmal nen vernünftigen Schrauber der dir das auch ordendlich machen kann .

    Das ist doch von Vornherein zum Scheitern verurteilt.

    Oder lass den Manfred das machen ,dann hat das ganze Hand und Fuss.

    Und Eventuell ne Chance auf nen Tüveintrag.

    Obwohl du hast ja nen Seicento, da wird es schon wieder eng mit anderem Motor und eintragen .

    Den 1,269PS gab es hier auch nie in Deutschland soweitich das weiss.

    Das wird nix.

    Lebe und Arbeite8o

  • Manfred hat ja bisher alles wieder gerichtet was die anderen verbockt haben bis auf Kopfdichtung und Getriebe, da das noch in Abklärung ist, denn ich möchte Geld vom Verpfuscher, zumindest einen Teil. :-) ich repariere nicht, ich mache nur Kleinkram am Auto. Bin kein Mechaniker.


    Wir hatten schon mal überlegt und sind auf den Motor gekommen. Ich wollte ja auch nur ein bisschen mehr Leistung. Soweit ich das verstanden habe, muss es ein MPI sein da ich auch einen habe. Meinst Du das wird garnix mit nem anderen Motor und TÜV?

  • Ein Downgrade wird gar nicht funktionieren. Der Tausch-Motor muss Euro 4 oder besser sein.
    Wenn Du es eintragen lassen willst, gehe lieber zu irgendeinem TüV und frage: "Was wäre, wenn ich..."
    Der wird Dir dann sagen wo der Hase aktuell läuft.

  • ja deshalb ja der 1.2 69PS der hat Euro4 mindestens. Vorm TÜV graut es mir, keiner weis was und keiner hat Bock. Aber komm ich wohl nicht drum herum.

  • Natürlich gabs den 1,2 mit 69 PS im Sei. Ob offiziell in Deutschland oder nicht spielt keine Rolle. Wir sind da schon lange im Bereich der EU Zulassung.
    Der wäre an sich auch eine gute Wahl. Nur er ist halt extrem selten und es gibt kaum Unterlagen. Einen anderen Wagen schlachten halte ich von den Kosten her für übertrieben.

    Da das Gesamtpakt zu bekommen und den auf nen alten Sei umzufriemeln stelle ich mir auch nicht ganz leicht vor.

    Die EIntragung und der mechanische Teil ist wohl das leichteste.

    1,4 16V oder 1,2 16V aus dem 188 könnte auch gehen aber das ist alles nicht billig und nicht einfach - und vor allem nicht an einem Wochenende gestrickt...

  • Natürlich gabs den 1,2 mit 69 PS im Sei. Ob offiziell in Deutschland oder nicht spielt keine Rolle. Wir sind da schon lange im Bereich der EU Zulassung..

    Kannst Du das mit der EU-Zulassung näher ausführen? Es wäre sicher für einige MPI-Besitzer interessant zu wissen, wie auf welche Argumente man sich dabei stützen könnte, wenn man seinem 54-PS-Sei ein 69-PS-Aggregat gönnen will.

    Das einzig Unerlässliche für ein erfolgreiches Schrauberdasein ist ein funktionierendes Ersatzgefährt.