Cinquecento Querlenker hinten Strongflex

  • Hallo

    Ich hab heute in meinen Cinquecento vorne & hinten Strongflex-Buchsen verbaut.

    Hatte sie doch schon einige Zeit liegen und jetzt war’s so weit.

    An den Querlenkern vorne war es keine große Sache, aber......?, dann hab ich die Querlenker hinten in Angriff genommen.

    Hab so etwas noch nie gesehen...der Gummi ging raus( mit bohren) und im Querlenker blieben die Hülsen drin.

    Kein Problem, auf der Presse wird’s schon. Nix, da rührt sich gar nix. Da verbiegt sich eher der Querlenker, also Meißel genommen, Lenker in den Schraubstock und los ging’s?! Die Strongflex Teile sind dann reingeflutscht, wenigstens das!!!

    Wie geil ist das denn, wenn jemand viel Zeit hat und eine Beschäftigung braucht, dass ist eine tolle Möglichkeit, es kommt auch keine Langeweile auf?!

    Mein Tip, würde ich es nochmal machen. Die Strongflex Buchsen auf der Drehmaschine auf einen Dorn aufspannen und auf‘s Maß abdrehen!!! Wäre eine durchaus gute Lösung!

    Grüße aus Oberösterreich?!






  • Wie einschneiden....mit einer Eisensäge?

    Na dann viel Spaß beim einschneiden, ich hab’s mit „Gewalt“ gemacht. Raus sind die Hülsen Gott sei Dank.

    Ich denke ausbohren ginge auch, oder fräsen??

  • oh ja, ich stand auch mal an der Presse und hab mich über den nachgebenden Lenker gewundert.....mit Einschneiden ists ganz easy....hier übrigens dokumentiert;) (ich hoffe das ist gestattet:saint:;))


    http://crashgalerie.bubu-power…powerflex-strongflex-usw/

  • Strongflex Passform war bei mir auch nicht passend, musste man nacharbeiten, jetzt ärger ich mich mittlerweile, dass ich sie doch eingebaut habe.


    Habe meine Buchsen mit der elektrischen Säbelsäge eingeschnitten, nur nicht in den Längslenker sägen ^^

    @cinquecento_praline

  • Ja richtig, wie hier beschrieben!

    Strongflex müssen in der Länge nachgearbeitet werden, die Passform ist grenzwertig.

    Wäre eine Möglichkeit gewesen, jetzt im Nachhinein, mit einer Eisensäge die Hülsen einschneiden. Vielleicht.....noch besser, die Buchsen auf der Drehmaschine abdrehen.

    Warum nicht...?

  • Ja richtig, wie hier beschrieben!

    Strongflex müssen in der Länge nachgearbeitet werden, die Passform ist grenzwertig.

    Wäre eine Möglichkeit gewesen, jetzt im Nachhinein, mit einer Eisensäge die Hülsen einschneiden. Vielleicht.....noch besser, die Buchsen auf der Drehmaschine abdrehen.

    Warum nicht...?

    Wenn du ne drehbankmöglichkeit hast OK Super aber die hat nicht jeder und die eisensäge hat jeder und ist gängiges mittel seit Jahrzehnten.Wers abdrehen kann soll es so machen ,kein Proplem.

    Lebe und Arbeite8o

  • Ohne Spezialwerkzeug lässt sich die komplette Originalbuchse wohl kaum entfernen, zuerst den gummierten Teil, danach die Metallhülse.

    Den gummierten Teil (der mit Metallkäfigen durchsetzt ist) muss man zunächst mal mürbe bohren, geeignet ist ein Fräßbohrer, mit dem man in den gummierten Teil eindringt. Aufpassen ... man muss die Lücken im gummierten Teil zwischen den Metalleinlagen finden. Behutsam vorarbeiten, sonst bricht der Bohrer schnell ab. Nach dem entfernen der ersten Buchse bekommt man immer mehr Geschick dafür, wie es geht und kommt dann bei den anderen Buchsen immer besser voran.

  • Ist die Originalbuchse komplett entfernt, ist der Rest geschenkt. Die Strongflex passt sehr gut in die Aufnahme, bitte vorher ausmessen, in der Länge muss etwas gekürzt werden. Mein Tipp: Kürzt die Strongflex etwas mehr als ich es getan habe (siehe Fotos), optimal ist es, wenn die Buchse auf der einen Seite bündig abschließt. Und nicht vergessen: Buchse und Buchsenlager mit dem Strongflexfett gut einfetten !!

  • Diese Projekt hatte ich mit einem Fiat Seicento 1.1 realisiert.

    Bitte vor den Arbeiten dran denken bzw. gleich mit austauschen:

    - Spreizhebel für die Handbremse sind fast immer zusammengebacken, austauschen !! Ihr erlebt eure Handbremse mit neuen Spreizhebeln völlig neu.

    Im alten Forum gab es mal einen User "Fiat Gelb", der hat passgenaue Spreizhebel aus V2A-Stahl gefräst, die Dinger waren affengeil und absolut wartungsfrei.

    - Trommelbremsbeläge ?

    - Bremsleitung hinten ?

    - Ankerbleche hinten ?

    - Handbremsseil gleich mit wechseln ?

  • Servus,


    gibts da nen Vetrieb in Deutschland? Oder hast in Polen direkt bestellt?


    Gruß Duke

    Moin,

    mittlerweile ist es wieder ein Direktvertrieb.

    In der Regel sind die Jungs eigentlich sehr schnell und zuverlässig.


    Gruß Nico

  • Ich habe da mal eine Frage:
    Hat mal jemand versucht die Buchsen beim Entfernen mit einer Rohrzange zu verdrehen?
    Wenn die beim Einsetzen einfach reingedrückt werden können, sind die doch sicher nur
    partiell festgerostet, wenn man die Fotos ansieht?! :/